Blogger im Jahre der Borgia – Rodrigo Borgia

Borgia 2

Komm näher Fremder und setz dich, ich will dir etwas über Macht und Familie erzählen. Mein Name ist Rodrigo Borgia, oder auch Alexander VI.

An der Macht zu bleiben ist schwieriger als sie zu erlangen kann ich dir sagen und wer eine starke Familie hat, hat schon einmal die besten Voraussetzungen. Denke aber daran, dass das Wohl der Familie immer über dem Wohl des einzelnen stehen muss. So hat es auch meine Tochter Lucrezia schlussendlich eingesehen, dass sie denjenigen heiraten muss, der am besten für die Familie ist.

Wähle dir stets deine Feinde mit bedacht. Ich versuchte wann es ging mir einen Widersacher mit Geld und Titeln gefügig zu machen. Schlug dies fehl, so erlitt er einen bedauerlichen Unfall… nachdem ich natürlich dafür gesorgt hatte, dass all sein Besitz der Kirche, also mir, zufällt. Verbünde dich mit denen, die dir von Vorteil sind. Ändern sich die Umstände, solltest du auch deine Verbündeten ändern.

Du willst von den Orgien hören? Ja die gab es oft und zahlreich, so wie es zu meiner Zeit in Mode war. Was soll man auch mit all dem Reichtum, wenn man nichts damit anzufangen weiß… nicht wahr. Natürlich hat das einigen in der Kriche nicht gefallen, aber wer zu laut schreit, dem droht der Ausschluß aus der Kirche.

Trink noch einen Schluck, ich hoffe mein Wein mundet dir.

Borgia2Gesamtedition_DVD_3D

Über die Serie:

Die Spiele um Macht und Wohlstand gehen weiter! Rom, 1494. Gott hat der Stadt den Rücken gekehrt. Rodrigo Borgia, Papst Alexander XI, hat den Verlust seines Sohnes Juan nicht überwunden. Seine Macht droht ihm zu
entgleiten. Cesare führt den Kampf in seinem Namen weiter. Endlich aus dem Schatten seines Vaters getreten, kontrolliert er jeden Gedanken und jede Tat des Papstes. Seine Entwicklung zu einem furchtlosen und leidenschaftlichen
Krieger bringt Zerstörung und Angst nach Italien.

BEVOR ES DIE MAFIA GAB, REGIERTEN DIE BORGIA

Italien, Ende des 15. Jahrhunderts: Das Zeitalter von Da Vinci und Michelangelo galt als eine Epoche der Erleuchtung und geistiger Weiterbildung. Im Zentrum der Weltordnung thronte der skrupellose und machtbesessene Rodrigo Borgia, dessen Regiment als Papst in die Geschichte der katholischen Kirche eingehen sollte. Machtbesessenheit, Korruption und Gewalt zeichnete die Amtszeit des neuen Papstes aus. Zugleich erreichte die Kultur Italiens während seiner Herrschaft jedoch ihren Zenit. Alexander VI. besetzte Schlüsselpositionen mit Familienmitgliedern und ließ Ämter erkaufen. Doch schon bald zogen dunkle Wolken über seiner Herrschaft auf und Rodrigo wurde mit Problemen konfrontiert, die sein Imperium mit dem Zerfall bedrohten, bevor es überhaupt richtig begonnen hatte.

Borgia2_003-1

BORGIA Staffel 2 ab dem 11. Oktober im Director’s Cut auf DVD und Blu-ray
sowie als Video on Demand

IM VERLEIH VON STUDIOCANAL

Am 11.Oktober ist es endlich soweit: Die aufwendig produzierte History-Drama-Serie über die sündige und intrigante Familie Borgia kommt im Director’s Cut auf DVD und Blu-ray zurück ins Heimkino! Auch die zweite Staffel bietet wieder viel Zündstoff: Sex, Intrigen und vor allem: Macht! Wer sich noch einmal einen Überblick über die bisherigen Geschehnisse verschaffen möchte, der sollte nachfolgenden Rückblick auf keinen Fall verpassen:

Was bisher geschah…

Kardinal Rodrigo Borgia, Vizekanzler des schwer kranken Papstes Innozenz VIII., ereilt im Jahre 1492 die traurige Nachricht, dass sein einzig legitimer Sohn Pedro Luis grausam ermordet wurde. Verzweifelt überlegt er sich einen Plan, um den Namen Borgia weiter zu vererben: Er holt seine unehelichen Kinder Juan, Cesare und Lucrezia zu sich und will sie für sein großes Ziel einspannen: das Petrus-Amt zu beerben. Juan soll eine militärische und Cesare eine kirchliche Laufbahn einschlagen. Für Lucrezia hat er im Sinn, eine strategische Heirat einzufädeln, um seinem Ziel ein bisschen näher zu kommen. Der umtriebige und rebellische Cesare ist zunächst nicht mit der geistlichen Karriere einverstanden, die sein Vater für ihn vorgesehen hat. Zu sehr gefällt ihm sein sündiges Leben im Luxus. Um Lucrezia auf die Ehe vorzubereiten, holt Rodrigo Giulia Farnese in seinen Haushalt. Zusammen mit ihrer Schwiegermutter Adriana soll sie Rodrigos
bildschöne Tochter auf ihre künftige Rolle vorbereiten – und sie in die Geheimnisse der Liebe einweihen. Genauso schön wie Lucrezia ist auch die verheiratete Giulia Farnese. Rodrigo ist von ihr verzaubert und die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre.

Rodrigo Borgia wird zu Papst Alexander VI.

Nach dem Tod von Papst Innozenz ist Rodrigo fest dazu entschlossen, das freie Amt zu übernehmen. Durch Bestechungen und strategisch kluges Handeln erreicht er sein großes Ziel: Er wird zum Papst gewählt und nennt sich fortan Alexander VI. Sein Triumph gelingt ihm nicht zuletzt durch die Vermählung seiner Tochter Lucrezia mit Giovanni Sforza. Doch nicht alle Kardinäle sind mit dem neuen Kirchenoberhaupt einverstanden und Rodrigo muss sich fortan auf starken Gegenwind und zahlreiche Intrigen gefasst machen.

Ärger im Paradies

Borgia2_009-1

Die außenpolitische Lage verschärft sich und es kommt zu einem Anschlag auf die Geliebte des Papstes: Giulia Farnese. Außer sich vor Wut kann Rodrigo den Täter stellen. Der Auftraggeber ist Adrianas Sohn. Adriana hilft ihm bei der Flucht und wird daraufhin aus Rom verbannt. Rodrigo besinnt sich nun auf seine Familie und ernennt seine Söhne Juan und Cesare zu Kardinälen. Während der Zeremonie bekennt sich der Papst öffentlich zu seinen unehelichen Kindern. Lucrezia nutzt den Trubel der Feierlichkeiten und versucht heimlich ihren Ehemann Giovanni zu lieben – doch das frisch vermählte Ehepaar wird in flagranti erwischt. Als es ihr zu einem späteren Zeitpunkt gelingt, doch noch mit ihrem Mann ungestört zu sein, muss sie entsetzt erkennen, dass er impotent ist.

Unterdessen fällt eine französische Streitmacht in Italien ein und Rodrigo befindet sich in einer Zwickmühle. Aus Angst flüchtet er mit seiner Familie vor den anrückenden Franzosen. In ihrem Zufluchtsort bringt Giulia des Papstes Tochter Laura zur Welt. Die Franzosen besetzen Rom, plündern und vergewaltigen. Ein politisches Tauziehen beginnt und es ist kein Geringerer als Cesare, der zwischen Rodrigo und König Karl von Frankreich vermitteln kann.

Die Wogen glätten sich

Lucrezia erfährt, dass ihre Ehe mit Giovanni Sforza geschieden wird und ihr einstiger Ehemann muss öffentlich machen, dass seine Impotenz der Grund dafür ist. Der Ruf der Sforza ist ruiniert. Gemeinsam mit Spanien und den Herrschern des Römischen Reiches kann ein Bund geschlossen werden, der Frankreich für alle Zeiten aus Italien verbannt.

Die Lage spitzt sich erneut zu

Die liebeshungrige Lucrezia beginnt nach ihrer gescheiterten Ehe eine Affäre mit dem bäuerlichen Soldaten Pedro. Währenddessen sucht Juan in einer schweren Stunde Zuflucht bei einem Geistlichen und gesteht, dass er es war, der seinen Halbbruder und Rodrigos einzig legitimen Erben Pedro Luis ermorden ließ. Er weiß nicht, dass es sein Bruder Cesare ist, der die Beichte entgegennimmt. Am nächsten Tag wird Juans Leiche aus dem Tiber
gefischt. Als Rodrigo vom Tod seines Sohnes erfährt, entsagt er voller Verzweiflung und in schmerzlicher Kasteiung allem Weltlichen. Auch seine Geliebte Giulia muss den Palast verlassen. Von Lucrezia erfährt Cesare später, wer Juan hingerichtet hat: Sie selbst hat mit der Hilfe ihres Geliebten Pedro den Mord zu verantworten. Angetan von ihrer Beichte kommt es fast zum Sex unter den Geschwistern. Als Cesare merkt, dass die beiden von Pedro beobachtet werden, ist er außer sich vor Wut. Er verfolgt den verängstigten Soldaten und richtet ihn vor den Augen des Papstes und seinen Kardinälen hin.

Wie wird sich Rodrigo in dieser kompromittierenden Situation verhalten? Kann er seine Macht aufrechterhalten und wie geht es mit seinen Kindern weiter? Wer all das erfahren will, sollte nicht den 11.10.2013 verpassen und sich BORGIA im Director’s Cut für sein Heimkino besorgen.

 

Die anderen Borgia Blogger:

 Seventhdice.com – Juan Borgia 

Mittelalter Blog von Mystic Wolves –  Lucrezia Borgia

 

 

Ein Kommentar zu Blogger im Jahre der Borgia – Rodrigo Borgia

Schreib eine Antwort

Du kannst folgende html Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>