The Tudor Tailor – Mittelalter Kleider nach historischen Vorbildern

Tudor TailorHeute stelle ich euch eines meiner Lieblingsbücher ,wenn es um mittelalterliche Kleidung geht, vor.

Was steht in dem Buch und für wen ist es geeignet.

Wie brauchbar sind die Gewänder fürs Liverollenspiel.

 

The Tudor Tailor: Reconstructing 16th-Century Dress

Wer eine Adelige oder einen Adeligen spielen möchte kommt am Tudor Tailor eigentlich nicht vorbei.

Im Buch erhält man einen sehr guten Überblick über die Mode des 16. Jahrhunderts am englischen Königshof.

Im ersten Teil des Buches geht es um Materialkunde und historische Quellen.

Die im Tudor Tailor enthaltenen Gewandungen werden sehr detailliert in gut bebilderten Schritt-für-Schritt Anleitungen präsentiert. Hier merkt man, dass es sich bei den Autoren um wahre Enthusiasten handelt.

 

The Tudor Tailor: Die Schnittmuster

Insgesamt 36 Schnittmuster sind im Buch enthalten. Die Spanne reicht von eher einfacher Gewandung bis hin zu aufwändigen Renaissance Kleidern.

Dabei gibt es jeweils ein Beispiel für eine Dame und einen Herren.

Die Schnitte sind in zeitlich aufsteigender Reihenfolge sortiert, von beginn der Tudor Zeit um 1485 bis ins späte 16. Jahrhundert. Wenn man auf der Suche nach mittelalterlicher Kleidung ist, kommen da leider nur die frühen Schnittmuster in Frage.

Zusätzlich gibt es noch über 100 Zeichnungen von Gewandungen aus der Epoche, die man aus den Schnittmustern mit einigen Veränderungen anfertigen könnte.

 

The Tudor Tailor: Umrechnen von Zoll in cm

Ziemlich am Anfang des Buches steht eine Beschreibung, in welchem Maßstab die Schnitte im Buch abgebildet sind und welche Größe das dann im Endeffekt ergibt.

Also “einfach” mit Bleistift und Lineal hinsetzen, alles ausmessen und umrechnen. Natürlich ist das bei den Rundungen ein wenig schwierig, aber wenn man sich da ein paar Punkte ausmisst, kann man die locker mit der Hand zeichnen.

Es wird in dem Buch auch beschrieben, wie man die Schnitte größenmäßig verändert.

Trotzdem – vor allem, wegen der oftmals edlen Stoffe, die man gerade für diese Gewandung verwendet – würde ich empfehlen jeden Schnitt erst mal an billigem Stoff auszuprobieren (gute Quelle hierfür wäre eBay), am besten dünnen Baumwollstoff, der ist leicht zu vernähen und billig.

 

The Tudor Tailor: Fazit

Der Tudor Tailor gehört eigentlich bei jedem der sich mit mittelalterlicher Kleidung beschäftigt ins Bücherregal.

Mit einem Preis von derzeit € 23,63 (bei Amazon Stand 23.05.2014) lohnt sich die Anschaffung auch für jemanden der akkut nicht plant etwas aus der Tudor Zeit zu nähen.

Wer von der Tudor Mode nicht genug bekommen kann, sollte sich auch die mittlerweile erschienenen Zusatzbände für Zofen, Diener und Kinder anschauen.

Meine (handsignierte) Ausgabe vom Tudor Tailor nehme ich seit Jahren immer wieder in die Hand. Vor allem wenn ich nach Ideen für eine neue Gewandung suche. Wir haben mittlerweile mehrere der Schnittmuster aus dem Tudor Tailor ausprobiert und sind mit den Ergebissen sehr zufrieden.

 

 

 

The Tudor Tailor

The Tudor Tailor
8.6

Aufmachung

90/10

    Informationsgehalt

    90/10

      Schnittmuster

      75/10

        Umfang

        75/10

          Preis/Leistung

          100/10

            Pro

            • - Sehr gut recherchiert
            • - Viele Farbfotos
            • - Einfache Schnittmuster

            Kontra

            • - Nur auf Englisch verfügbar
            • - Maßangaben in Zoll
            • - Schnitte müssen von Hand vergrößert werden

            Ein Kommentar zu The Tudor Tailor – Mittelalter Kleider nach historischen Vorbildern

            Schreib eine Antwort

            Du kannst folgende html Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>